Stadtfest 2016 am Grabbrunnen

Der ACC hatte am Stadtfest  an den Grabbrunnen- praktisch in die gute Stube unseres Präsidenten Torsten Funk – eingeladen.

Der Platz mit seinem gemütlichen Ambiente kam bei den Stadtfestbesuchern so gut an, dass fast kein Durchkommen mehr war, und schon gar kein Sitzplatz zu ergattern war. Deshalb wurde spontan die Idee des Präsidenten umgesetzt und die längste Tafel des Stadtfestes im Burggässchen aufgestellt. Aber auch die Musik von „Halb6“ war ein Publikumsmagnet. Die beliebten 3 Urgesteine, sorgten diesmal mit zwei jungen Verstärkungen für supergeile Stimmung.

Der ACC lässt keinen verdursten und verhungern, deshalb  gab es neben frisch gezapftem Alsfelder Bier auch leckeren Wein von Feinschmeckerei Heiser, und die Damen des ACC verkauften Salzekuchen, Aleburger Käs, Brote mit Hukki-Wurst und belegte Baquettes.